Home Wir über uns Hobbys Urlaub Länder der Welt Was ist neu Site Map Links Gästebuch

Türkei

Stadtrundfahrt Alanya im Mai 2004

Burg über Alanya 

Burg über Alanya 

Die Stadt Alanya gehört mittlerweile mit fast 200.000 Einwohnern zu den größten und schönsten Städten der südlichen Türkei und bildet den östlichen Abschluss der Türkischen Riviera. Die Küste Alanyas ist für ihre vielen, teilweise kilometerlangen Strände bekannt. Alanya selbst ist durch einen ca. 250 Meter hohen Felsen geprägt, der etwa zwei Kilometer in das Meer hineinragt. Auf diesem Felsen befindet sich die Burg aus dem 13. Jahrhundert, von der aus man einen atemberaubenden Blick auf Alanya, das Taurusgebirge und das weite Meer genießen kann. In der Mitte der Burg liegen zwei Zisternen. Am Südtor befindet sich eine kleine byzantinische Kirche und die Ruine eines alten seldschukischen Palastes. Die nördliche Burgmauer ist mit 230 Metern die steilste Stelle zum Meer, und einer Überlieferung nach wurden hier die zum Tode verurteilten Sträflinge ins Meer hinabgeworfen. Bilck über Alanya

Von hier aus ging's abwärts..

alanya_5.JPG (16789 Byte)

Auf dem Roten Turm

Auf dem Roten Turm

Unterhalb des Felsens stößt man auf den Hafen mit dem Roten Turm und der Schiffswerft. Der 35 Meter hohe Rote Turm ist ein achteckiges Gebäude mit fünf Stockwerken. Heute dient er als Museum und ist neben der Burg eines der bedeutenden Bauwerke von Alanya. Die Schiffswerft befindet sich 350 Meter südlich des Roten Turms und besteht aus fünf gewölbten Teilen, die zur Meerseite weisen. Die Werft ist eine der besterhaltenen aus dem Mittelalter. Rund um den Felsen findet man die drei berühmten und sehenswerten Grotten : die Liebesgrotte, die Phosphorgrotte und die Piratenhöhle, die alle nur vom Meer aus erreicht werden können. Der Rote Turm

Schiffswerft

Die Phosphorgrotte Die Liebesgrotte Die Piratenhähle Unser Kapitän

Damlatashöhle

Damlatashöhle

Außerdem erwähnenswert sind die Zwei bedeutenden Tropfsteinhöhlen von Alanya : die Damlatashöhle, die sich in der Nähe des Kleopatrastrandes befindet, sowie die Dimhöhle, die erst 1998 zur Besichtigung freigegeben wurde und die drittgrößte Höhle der Türkei ist. Die Damlatashöhle, die 1948 entdeckt wurde, hat eine gleichbleibende Temperatur von 22°C und ist durch ihre stark kohlensäurehaltige Luft besonders Asthmatikern zu empfehlen. Die Dimhöhle befindet sich etwa acht Kilometer hinter Alanya, oberhalb der Ortschaft Kestel. Vom bequemen Weg in der Mitte der riesigen Höhle können Sie die gewaltigen Stalaktiten und die riesigen Sinterblumen bestaunen. Am äußersten Ende der Höhle erwartet Sie ein kleiner unterirdischer See, der den Abschluss der Höhle bildet. Damlatashöhle

Kleopatrastrand

alanya_18.JPG (33397 Byte)

Nicht unerwähnt bleiben sollte das quirlige Stadtzentrum, der Basar, der Markt und die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, die sich ihnen in Alanya bieten. Die Nachtschwärmer kommen im Hafengebiet auf ihre Kosten. Hier befinden sich zahlreiche Diskotheken, Bars und gemütliche Pubs. Bei guter Musik und einem kühlen Drink kann die Nacht schnell zum Tag werden. Nightligfe wird in Alanya ganz groß geschrieben! alanya_19.JPG (35503 Byte)

Seitenanfang

Home - Wir über uns - Hobbys - Urlaub - Länder der Welt - Site Map - Was ist neu - Links - Gästebuch