Home Wir über uns Hobbys Urlaub Länder der Welt Was ist neu Site Map Links Gästebuch

Spanien Teneriffa Los Brezos Bildergalerie
 

 

 

Der Loro Parque

Im Norden der Insel Teneriffa befindet sich das Orotava-Tal mit der Stadt Puerto de la Cruz. Im Hintergrund des Tales erhebt sich der gigantische Vulkan Teide, der mit einer Meereshöhe von 3718 Meter gleichzeitig der höchste Berg Spaniens ist.

teneriffa_1a.jpg (391229 Byte)

Puerto - wie man es nennt - mit seinem subtropischen Klima und seinen ausgezeichneten Stränden aus schwarzem Sand mit bedeutenden Freizeitinstallationen, beherbergt auch den Loro Parque mit der größten und bedeutendsten Papageiensammlung der Welt - ein Naturparadies von internationalem Ruf.

Der Eingang zum Park führt durch ein riesiges Tor - einem Hindutempel nachempfunden. Sofort umgibt den Besucher eine verheißungsvolle neue, exotische Welt.

Der Loro Parque wurde am 17. Dezember 1972 dem Publikum geöffnet. Als Markstein seiner Geschichte wird dieses Datum für uns natürlich unvergesslich bleiben. Das Areal betrug damals rund 13000m².

Der Loro Parque ist heute zweifelsohne die "grüne Lunge" der Stadt Puerto de la Cruz. Auf zwölfeinhalb Hektar beherbergt er das Größte und beste botanische Potential für unsere Klimazone. Zwei Beispiele : Es gibt im Park fast 2000 Palmen und im Orchideenhaus kann man mehr als 1000 verschiedene Blüten und Knospen bewundern.

Der Koisee

Der See ist bestückt mit japanischen Koikarpfen. Es heißt, dass es den Japanern vor 200 Jahren nach vielen Versuchen gewöhnliche Fische mit Karpfen zu kreuzen, gelungen ist, diese herrlichen Exemplare zu züchten. Kein Fisch gleicht dem anderen, und alle haben verschiedene Farben und Markierungen auf der Haut.

Die beiden herrlichen Bronzekakadus, wahrscheinlich die größten der Welt, die man zu beiden Seiten der Eingangstreppe sieht, sind das Werk eines großen thailändischen Künstlers

Sie zollen einen Tribut an den größten schatz des Parks - die Papageinen

 

loro_parque_1.jpg (70742 Byte)
loro_parque_7.jpg (58681 Byte)

Die Gorillas haben bei uns eine neue Heimat gefunden. Auf einem Areal von 3500m² ist eine Modelanlage geschaffen worden, die bequem zwölf männliche Exemplare beherbergen kann, die wir aus verschiedenen Zoos erhalten haben.

Seitenanfang

Home - Wir über uns - Hobbys - Urlaub - Länder der Welt - Site Map - Was ist neu - Links - Gästebuch