Home Wir über uns Hobbys Urlaub Länder der Welt Was ist neu Site Map Links Gästebuch

Startseite Zurück zum Lageplan

Bergbau im Muttental

Vereinigungsstollen

Als Gemeinschaftsprojekt von vier Zechen entstand 1803 der 300 m lange Vereinigungsstollen, der noch heute rostbraunes, stark eisenhaltiges Wasser aus seinem unterirdischem Einzugsgebiet zur Ruhr führt.

Mit Hilfe dieses Stollens sollte der Kohletransport vereinfacht werden. Die Förderschächte der beteiligten Zechen befanden sich auf der Höhe im Hintergrund, von wo die Kohle mühsam mit Schiebekarren zur Verladung an das Ruhrufer gebracht wurde. Der neue Stollen ermöglichte einen unterirdischen Transport zur Kohlenniederlage, die sich hinter dem Bahndamm am Ruhrufer befand. Gleichzeitig konnte durch diesen Stollen das Grubenwasser der Zechen abgeführt und Frischluft zugeführt werden.

muttental_29.JPG (40686 Byte)

 

Seitenanfang

Home - Wir über uns - Hobbys - Urlaub - Länder der Welt - Site Map - Was ist neu - Links - Gästebuch