Home Wir über uns Hobbys Urlaub Länder der Welt Was ist neu Site Map Links Gästebuch

Startseite Zurück zum Lageplan

Bergbau im Muttental

Pingenfeld Carthäuserloch

1724 verlieh das preußische Bergamt Abbaurechte für das Flöz Geitling, das hier am Hang mit einer Mächtigkeit von 1,5 m zutage tritt. Durch den oberflächennahen Abbau wurde der Boden aufgewühlt, und es entstanden muldenartige Vertiefungen, die Pingen, die noch heute gut zu erkennen sind.

Etwas weiter links erkennt man einen tiefen Wegeeinschnitt am Hang. Er ist dadurch entstanden, dass jahrzehntelang Kohle mit Schubkarren von Schächten auf der Höhe zum Ruhrufer transportiert wurden.

 

Seitenanfang

Home - Wir über uns - Hobbys - Urlaub - Länder der Welt - Site Map - Was ist neu - Links - Gästebuch