Home Wir über uns Hobbys Urlaub Länder der Welt Was ist neu Site Map Links Gästebuch


 

Diese Kamera habe ich mir Mitte 2002 zugelegt

Und die Canon habe ich mir im Februar 2006 gegönnt

Sony DSC P 51

Meine Erfahrung mit der Kamera

Canon Powershot S2 IS

Meine Erfahrung mit der Kamera

Sony DSC P 51

Sony DSC P 51

Canon Powershot S2 IS

Canon Powershot S2 IS

Auflösung 1.600 x 1.200 Bildpunkte
1.280 x 960 Bildpunkte
640 x 480 Bildpunkte
320 x 240 Bildpunkte
Auflösung 2.592 x 1.944 Bildpunkte
2.048 x 1.536 Bildpunkte
1.600 x 1.200 Bildpunkte
640 x 480 Bildpunkte
Farbtiefe 36 Bit Farbtiefe 24 Bit (16,7 Millionen Farben)
Sensor 1/2,7" CCD-Chip mit 2.000.000 Bildpunkten Sensor 1/2,5" RGB-CCD-Chip mit 5.000.000 Bildpunkten
Dateiformat JPEG (.jpg) oder MPEG-Video (.mpg) Dateiformat JPEG (.jpg), AVI-Video (.avi) oder WAV
Speicherung nach DCF-Standard Ja Speicherung nach DCF-Standard Ja
DPOF-Unterstützung Ja DPOF-Unterstützung Ja
Wechselspeicher-Kompatibilität Memory Stick Wechselspeicher-Kompatibilität SD Card
Verbindung zum Computer USB-Schnittstelle Verbindung zum Computer USB-Schnittstelle (Version 2.0 Hi-Speed)
Sonstige Anschlüsse Anschluss für Netzgerät, PAL/NTSC-Videoausgang (umschaltbar) Sonstige Anschlüsse Anschluss für Netzgerät, PAL/NTSC-Videoausgang (umschaltbar), Audioausgang
Stromversorgung 2 x Alkali-Batterie Typ AA (1,5 V)
2 x Akku Typ AA (1,2 V)
Netzgerät optional
Stromversorgung 4 x Alkali-Batterie Typ AA (1,5 V)
4 x NiMH-Akku Typ AA (1,2 V)
Netzgerät optional
Brennweite entsprechend 35-mm-Kleinbildformat 2-fach Zoom 41 bis 82 mm, zusätzliches digitales 3-fach Zoom Brennweite entsprechend 35-mm-Kleinbildformat 12-fach Zoom 36 bis 432 mm, zusätzliches digitales 4-fach Zoom
Scharfstellung Autofokus und manueller Fokus    Scharfstellung Autofokus und manueller Fokus   
Schärfebereich 8 cm bis unendlich Schärfebereich 50 cm bis unendlich
90 cm bis unendlich
Nahaufnahmen/Makro Nein Nahaufnahmen/Makro 10 cm bis 50 cm (Normal)
0 cm bis 10 cm (umschaltbar)
Lichtempfindlichkeit ISO 100-400 (automatisch)
ISO 100/200/400 (manuell)
Lichtempfindlichkeit k. A. (automatisch)
ISO 50/100/200/400 (manuell)
Belichtungssteuerung Programmautomatik Belichtungssteuerung Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuelle Belichtung
Verschluss mechanisch und elektronisch (Kombination) Verschluss mechanisch und elektronisch (Kombination)
Belichtungszeiten 1/30 s bis 1/1.000 s (automatisch)
2 s bis 1/1.000 s (Langzeitbelichtung)
Belichtungszeiten 15 s bis 1/3.200 s
15 s bis 1/500 s (bei Blitzaufnahmen)
Blenden F3,8 - F8 Blenden F2,7 (Anfangslichtstärke bei Weitwinkel)
F3,5 (Anfangslichtstärke bei Tele)
Sucher LCD-Monitor und optischer Sucher Sucher LCD-Monitor und LCD-Farbsucher mit Dioptrienausgleich (elektronischer Videosucher mit 115.000 Bildpunkten, -5,5 bis +1,5 dpt., Bildfeldabdeckung von 100%)
LCD-Monitor 1,6" TFT-LCD-Monitor mit 61.000 Bildpunkten (mit Tageslichtbeleuchtung) LCD-Monitor 1,8" TFT-LCD-Monitor mit 115.000 Bildpunkten
Blitzgerät eingebaut ja, Blitz ein, Blitz aus, Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Langzeitsynchronisation Blitzgerät eingebaut ja, Blitz ein, Blitz aus, Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Blitz aufklappbar, Synchronisation auf den 1. oder 2. Verschlussvorhang (Effekt), Meß-Vorblitz abschaltbar, Blitzleistungs-Einstellung, E-TTL-II-Blitzsteuerung, FEL-Blitzmesswertspeicherung
Blitzreichweite 0,40 m bis 2,80 m Blitzreichweite 0,70 m bis 5,20 m (Weitwinkel)
0,70 m bis 4,00 m (Tele)
Selbstauslöser 12 s Selbstauslöser 2 s oder 10 s (wahlweise)
Videoaufzeichnung MPEG-Format (.mpg)
320 x 240 Bildpunkte (16 Bilder pro Sekunde) oder 160 x 112 Bildpunkte
Videoaufzeichnung AVI-Format (.avi)
max. 3600 Sekunden pro Film bei 640 x 480 Bildpunkten (30 Bilder pro Sekunde)
max. 3600 Sekunden pro Film bei 320 x 240 Bildpunkten (30 Bilder pro Sekunde)
max. 3600 Sekunden pro Film bei 320 x 240 Bildpunkten (15 Bilder pro Sekunde)
Abmessungen B x H x T 127 mm x 58 mm x 47 mm Abmessungen B x H x T 113 mm x 78 mm x 75 mm 
Gewicht ca. 275 g (betriebsbereit) Gewicht ca. 530 g (betriebsbereit)

Sonstiges:

Belichtungsautomatiken für verschiedene Aufnahmesituationen (Dämmerung, Porträt bei Dämmerung, Landschaft); manueller Weißabgleich für verschiedene Lichtverhältnisse einstellbar (automatisch, Tageslicht sonnig/bewölkt, Glühlampenlicht, Leuchtstofflampenlicht); verschiedene Verfahren zur Belichtungsmessung (Matrix- bzw. Mehrfeldmessung über 49 Messfelder, Spotmessung); Serienbildfunktion; Bild-Effekte (Sepia Tönung, Solarisation); S/W-Modus; Aufnahme von Positiven und Negativen; Anzeige des Batteriezustandes; Anzeige des verbleibenden Speichers; Anzeige aller Aufnahmen im Bildindex; Anzeige von Datum und Uhrzeit; Speicherung von Datum und Uhrzeit für jede Aufnahme; Blitzempfindlichkeit einstellbar; Stativgewinde; 3-Punkt-Autofokus; ausschaltbares AF-Hilfslicht; Wiedergabe-Zoom; dem Seitenverhältnis von 3:2 gerechte Auflösung; E-Mail- und GIF-Format; MPEG EX- und MPEG-HQX-Modus; Clear Color-Rauschunterdrückungs-Modus; Luminance-Rauschunterdrückung-Modus; Einstellung der kamerainternen Scharfzeichnung; nachträgliche Bildgrößenveränderung/Ausschnittwahl; Dia-Show/Indexwiedergabe; Bilddrehungs-Funktion im Wiedergabemodus

Sonstiges:

Belichtungsautomatiken für verschiedene Aufnahmesituationen (Vollautomatik, Porträt, Landschaft, Nachtaufnahme, Laub, Strand/Schnee, Feuerwerk, Innenaufnahmen, Schnappschuss bei Nacht); manueller Weißabgleich für verschiedene Lichtverhältnisse einstellbar (automatisch, Tageslicht sonnig/bewölkt, Glühlampenlicht, 2 Voreinstellungen für Leuchtstofflampenlicht, Blitzlicht, manuell); verschiedene Verfahren zur Belichtungsmessung (Matrix- bzw. Mehrfeldmessung, mittenbetonte Integralmessung, Spot/Selektiv-Messung, Verknüpfung von AF- und Spot-Messpunkt möglich); Belichtungsreihenfunktion; Serienbildfunktion bis 2,4 Bilder pro Sekunde (nur bei hoher Auflösung); Intervallfunktion (bis zu ca. 100 Aufnahmen mit Auslöseabständen von 1 bis 60 Minuten); Panoramaunterstützung; Tonaufnahme (60 Sekunden pro Bild/Bildserie); Objektiv inkl. Blitz schwenkbar; Bild-Effekte (Sepia Tönung, "Meine Farben"-Funktion mit insgesamt 9 Einstellungen); S/W-Modus; Anzeige des Batteriezustandes; Anzeige des verbleibenden Speichers; Anzeige aller Aufnahmen im Bildindex; Anzeige von Datum und Uhrzeit; Speicherung von Datum und Uhrzeit für jede Aufnahme; Blitzempfindlichkeit einstellbar; Stativgewinde; DIGIC-II-Signalprozessor; iSAPS-Intelligent Scene Analysis-Technologie; Flexizone AF/AE-Autofokus/Belichtungsmessung über 345 einzeln anwählbare Messfelder; AF-Modus umschaltbar (Einzelbildscharfstellung, Schärfenachführung); Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtungen von über 1,3 Sekunden; Night-Display-Funktion; Wiedergabezoom (2 bis 10-fach); automatische Bildausrichtung; My-Camera-Mode für personalisierbare Begrüßungsbildschirme und Kameratöne; benutzerdefinierte Einstellung; Video-Editierfunktionen; ID-PhotoPrint-Funktion zum Direktdruck von Porträts/Passfotos mit 28 verschiedenen Bildgrößenvorlagen; Movie-Print-Funktion zum Direktdruck von Einzelbildern aus einer Videosequenz; Vereinfachter Bildtransfer zum Rechner oder Drucker dank Share/Transfer-Knopf; Histogrammanzeige im Wiedergabemodus; Energiesparschaltung; automatische Schärfereihen (Focus-Bracketing); PTP-Bildübertragungsprotokoll; zweistufige Einstellung der kamerainternen Scharfzeichnung (normal/gering); zweistufige Einstellung der Farbsättigung (neutral/satt); optischer Bildstabilisator; USM-Ultraschallantrieb zur motorischen Brennweitenverstellung

Meine Erfahrungen mit der Sony DSC P 51:

Die Sony hat mir immer gute Dienste geleistet und mich bis vor kurzem auch nicht im Stich gelassen. Irgendwie hat sie aber diverse Feiern nicht so recht überstanden. Seit Januar 2006 hat sie einen Wackelkontakt. Mal macht sie Fotos, und mal nicht. Ganz schön nervig.

Trotzdem war ich mit der Sony immer zufrieden. Die Bildqualität ist trotz 2 Megapixeln Bildauflösung für Ausdrucke von 10*15 cm Fotos vollkommen ausreichend. Probleme gibt's natürlich bei Bildausschnitten. Da reicht ganz einfach die Auflösung nicht mehr aus.

In den knapp 4 Jahren habe ich mit der Sony rund 5.000 Fotos gemacht und hätte sie nicht diesen verdammten Wackelkontakt hätte ich mir noch keine neue Kamera zugelegt.

Meine Erfahrungen mit der Canon Powershot S2 IS:

Nach über 1000 Bildern ist es nun Zeit für ein erstes Resümee.

 

Ich bin mit der Canon Powershot S2 IS voll zufrieden. Sie macht gute Fotos und ist, nach einer kurzen Eingewöhnungs-Phase, leicht zu handhaben. Es gibt schließlich einen Automodus. Das heißt: Kamera an und drauflos knipsen. Man kann natürlich auch alle Einstellungen von Hand vornehmen. Das ist bei Schnappschüssen aber kaum zu machen.

Begeistert bin ich vor allem von dem riesigen optischen Zoom (12 fach). In Verbindung mit dem guten optischen Bildstabilisator eine tolle Sache. Selbst bei vollem Zoom gelingen Bilder ohne Stativ.

Auch die Akku-Standzeit ist gut. Für 300 Bilder - zum Teil mit Blitz - reicht ein Akkusatz immer. Wobei ich den Monitor eigentlich immer eingeschaltet habe.

Für meine Ansprüche (hauptsächlich Urlaubsfotos) reicht diese Kamera jedenfalls vollkommen aus.

 

Nach mehr als 6000 Fotos bin ich mit meiner Canon Powershot S2 IS immer noch zufrieden. Bisher gab es keinen Grund für irgendwelche Beanstandungen.

 

Seitenanfang

Home - Wir über uns - Hobbys - Urlaub - Länder der Welt - Site Map - Was ist neu - Links - Gästebuch